Meldungen

05/2022 Mitgliederversammlung 2022

Mitgliederversammlung 2022

Zusammenfassung Mitgliederversammlung vom 15.05.2022

Artikelbild Mitgliederversammlung 2022

Allgemein

Kleingärtnerische Nutzung

Auch wenn die allgemeine Situation der Pachtgrundstücke hinsichtlich dem einhalten der Auflagen für die kleingärtnerisch Nutzung als gut zu bewerten ist, sollte insbesondere dafür gesorgt werden das diese auch klar von außen erkennbar ist. HInsichtlich der Anrechnung von Hochbeetflächen scheint es jedoch derzeit noch unterschiedliche Auffassungen zu geben.

Ein besonderer Umstand stellt hier dann auch, die durch den Bezirksverband mittlerweile verordnete, Gartenbegehung bei Pächterwechsel da!

  • Grundsätzlich dürfen keine zusätzlich Schuppen errichtet werden, hier ist max. eine Gerätebox zulässig
  • Auch z.B. Kinderspielhäuser sind Genehmigungsplichtig, dürfen max 1m² ausmachen, wobei je Grundstück nur ein Spielgerät erlaubt ist.

Rechnungslegung

Hinsichtlich Rechnungslegung per E-Mail wurde insbesondere noch einmal darum gebeten, entsprechende E-Mails zeitnah zu bearbeiten bzw. zu beantworten, da es sonst nur schwer nachvollziehbar ist ob diese beim Empänger tatsächlich nicht angekommen oder nur noch nicht beachtet worden sind.

Wasser

Das ablesen des Gesamtwasserverbrauchs erfolgt, Aufgrund der nun verwendeten neuen Wasseruhren, im Juni. Aktuell ist davon auszugehen das somit die Rechnungslegung im Juli erfolgt.

Die Pächter wurden dazu angehalten auch den Schacht mit den Wasseruhren zu kontrollieren und ggf. verschüttete Wasseruhren freizulegen.

Im kommenden Jahr werden zum Großteil die Wasseruhren der Pachtgrundstücke ausgetausch, da hier mittlerweile der Eichzeitraum der Uhren abgelauen ist.

Auch wenn es in Berlin noch zu keiner Reglementierung des Wasserverbrauchs gekommen ist, werden alle Pächter noch einmal gebeten sparsam mit dieser Ressource umzugehen, d.h. Regenwasser zu verwenden, auf Swimming Pools möglichst zu verzichten.

Swimming Pools

Wer trotz Wasserknappheit nicht auf einen Swimming Pool verzichten kann oder möchte sollte die folgenden Dinge beachten:

  • Pools dürfen nicht im Boden eingelassen werden
  • Pools sollten nicht direkt an der Pachtgrundstücksgrenze stehen
  • Die Pools müssen im Herbst abgebaut werden
  • Das Poolwassser ist (sofern nicht rein Biologisch gepflegt) ensprechend zu entsorgen

Mülltone (BSR)

An den Vorstand wurde eine Anfrage hinsichtlich eigener (BSR) Mülltonnen gestellt:
BSR Mülltonnen können, bei Bedarf, beim Vorstand angefragt werden, die Kosten belaufen sich hier bei ca. 75,- € für ein Halbjahr (Saison).

Was noch?

  • Es wäre schön wenn wir, nach den doch eher verhaltenen Jahren, dieses Jahr wieder mal ein allgemeines Gartenfest begehen könnten, Vorschläge und Unterstüzung bitte dem Vorstand anzeigen, Dankeschön!
  • Für ein Kinderfest haben sich bereits Pächter bereit erklärt dieses zu organisieren.
  • Im Rahmen der Versammlung wurd ein:e neue:r Pächter:in vorgestellt.

Notwendige Arbeiten in der Anlage.

1) Wasserleitungen

Bis zu ca. 60% der Pachtgrundstücke sind noch über alte Stahlleitungen an die Hauptleitung angebunden, diese Leitungen sind mittlerweile marode, wodurch es zu verdeckten Wasserverlusten kommt.

Somit müssen diese Anbindungen durch PE Zuleitungen erneuert werden.

Die Pächter sind dazu angehalten, den Anschluß zu kontrollieren, sollte es sich hierbei nicht bereits um eine PE Zuleitung handeln, sollte hier in Absprache mit Herrn Sasse, die entsprechende Anbindung durch den Pächter freigelegt werden, damit ein Austausch zeitnah erfolgen kann.

Ziel ist es hier die noch vorhandenen Stahlrohranbindungen dieses Jahr gegen entsprechende PE Zuleitungen zu ersetzen.

2) Einzäunung der Anlage

Auch die Einzäunung der Anlage befindet sich nun mittlerweile in einem nicht mehr zulässigen Zustand, da der Gartenverein hier auch für die Verkehrsicherheit der Anlage verantwortlich ist, besteht hier also entsprechender Handlungsbedarf.

Aktuell werden entsprechende Angebote für eine neue Umzäunung eingeholt, voraussichtlich beginnen die Arbeiten im Spätsommer bzw. Herbst.

Alle betroffenen Pächter sind dazu angehalten, den Zaun von Hecken, Sträuchern oder sonstigen Bewuchs freizumachen, damit hier, sobald die Arbeiten beginnen, diese auch Zügig durchgeführt werden können ohne durch vorhandenen Bewuchs behindert zu werden.


Finanzen

Die Zahlungsmoral ist insgesamt gut, bei ausstehenden Zahlungen handelt es sich tatsächlich meist um vergessene Verpflichtungen. Grundsätzlich sollte von Ratenzahlung abgesehen werden, da diese entsprechend mehr Arbeit bei der Nachverfogung und Abrechnung verursachen.

  • Die Kassenprüfung fand am 30.04.22, durch die Kassenprüfer und dem Vorstand statt
  • Der Vorstand wurde hinsichtlich der Finanzen 2020 von den Mitgliedern entlastet
  • Das aus Rücklagen bestehende Guthaben der Kasse wird für die Finanzierung der o.g. notwendigen Arbeiten in der Anlage herangezogen.

Termine

  • Am Sonntag den 05.06.22 findet der allgemeine Gartenrundgang statt, die Pächter werden gebeten an diesem Tage für etwaige Fragen oder Absprachen vor Ort zu sein. Pächter welche nicht am 05.06.22 vor Ort sein können werden gebeten sich rechtzeitig zu melden, hier wird die Begehung dann am folgenden Sonntag durchgeführt.
Aktuelles