Urbanität und Vielfalt

In einem Projekt initiiert durch den Botanischer Garten der Universität Potsdam, sollen seltene oder bedrohte regionale Wildpflanzen durch die Unterstützung privater Helfer, in ihrem Bestand zu gestärkt werden um die biologische Vielfalt um uns herum aufrecht zu erhalten.

Dazu stellen der Botanische Garten der Universität Potsdam, das Späth-Arboretum der Humboldt-Universität zu Berlin, der Botanische Garten der Philipps-Universität Marburg und die Gärtnerei des Umweltzentrums Dresden Jungpflanzen zur Verfügung, die Sie in einem Blumenkasten, auf ihrem Balkon, in ihrem Garten oder auf einer der sogenannten Archeflächen hegen und pflegen können. Urbanität & Vielfalt hat in jeder Stadt seine regionalen Besonderheiten.

Ich möchte mitmachen. Was muss ich tun?

Schreibe uns eine Mail an info-berlin@UundV.de. Du bekommst dann ein Anmeldeformular von uns, das du am besten ausgefüllt per Mail an uns zurückschickst.

Was genau ist meine Aufgabe als PflanzenpatIn?

Du bekommst von uns je sechs Jungpflanzen drei verschiedener Arten und die dazugehörigen Pflanzensteckbriefe, in denen alles Wissenswerte zur Pflege und Vermehrung der Arten zu finden ist. Wenn du einen Balkon oder Garten in der Region Berlin/Brandenburg hast, kannst du den Pflänzchen dort einen geeigneten Standort bieten. Wir haben im Jelena-Santic-Friedenspark in Berlin zudem eine Archefläche, wo ein Kleinbeet mit den seltenen Arten bepflanzt werden kann, falls zu Hause kein Platz ist. Schlussendlich sollen die Pflänzchen fleißig vermehrt werden, so dass die Arten bald wieder in ganz Berlin und Brandenburg zu finden sind. In einigen Jahren können wir dann zusammen mit den Naturschutzbehörden die überzähligen Pflanzen wieder an geeigneten Wildstandorten in der Natur ausbringen. Somit könnt ihraktiv zur Vergrößerung der Populationen beitragen und damit zum Erhalt gefährdeter Arten in unserer Umgebung.

Wo bekomme ich die Pflanzen her?

Die kleinen und gut transportablen Pflanzenpakete können nach vorheriger Terminvereinbarung im Botanischen Garten der Universität Potsdam (Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam) oder im Späth- Arboretum der Humboldt-Universität zu Berlin (Späthstr. 80/81, 12437 Berlin) abgeholt werden.

Kann ich noch mehr Pflanzen bekommen?

Da wir möglichst viele Berliner- und BrandenburgerInnen in das Projekt aufnehmen möchten, geben wir pro Anmeldung je sechs Pflanzen dreier verschiedener Arten (insgesamt 18 Pflanzen) ab. Eine Abgabe von größeren Mengen ist uns derzeit nicht möglich. 

Quelle:
Humboldt Universität zu Berlin, AG Botanik & Arboretum,
Späthstr. 80/81,
12437 Berlin
Mail: info-berlin@UundV.de
Telefon: 030-2093 98372 (mittwochs von 14-18 Uhr)

https://urbanitaetundvielfalt.de/

 

 

am Samstag den 27.06.2020 werden,...

Wie Ihr euch auch im Namen unserer...

Am 02.11.2019 werden ab 10:00 die...

Sehr geehrte Gartenfreundin, Sehr...

Am 28.09./29.09.2019 findet die...

hiermit möchten wir euch noch einmal an...

Werte Gartenfreundinnen und...

Liebe Gartenfreundinnen und...

am 03.11.2018 werden ab 10 Uhr die...

Folgende Schritte sind zum Ab- bzw....