Obstbaumschnitt

Wenn Sie im Herbst jede Menge Früchte von Ihren Obstbäumen im eigenen Garten ernten wollen, sollten Sie im Frühjahr den richtigen Zeitpunkt für den Baumschnitt beachten.

Wenn Sie Ihren Obstbaum schneiden wollen, sollten Sie das zwischen Januar und Anfang März tun. Die Schnittwunden bei einem Baumschnitt zu diesem frühen Zeitpunkt im Jahr können besser verheilen.

Der Vorteil: Die Knospen, aus denen sich später das Obst entwickelt, sind noch nicht ausgetrieben und die Äste des Baums führen noch nicht so viel Wasser, weshalb Schnittwunden besser verheilen.

Auch Temperaturen bestimmen den Zeitpunkt

Ob ein Obstbaumschnitt im Januar wirklich sinnvoll ist, entscheiden letztendlich auch die vorherrschenden Temperaturen. Wie der bayerische Landesverband für Gartenbau und Gartenpflege in einem Bericht des Bayerischen Rundfunks mitteilt, sollten die Temperaturen nicht unter minus fünf Grad liegen – andernfalls erzielen Sie mit dem Schnitt die gegenteilige Wirkung: Bei Frost ist das Holz zu brüchig, sodass die Schnittwunden nur sehr langsam verheilen würden und eine reiche Ernte im Herbst auf dem Spiel steht.

Kirschbäume bilden dabei die Ausnahme

Zwar können sie auch im Spätwinter geschnitten werden, empfehlenswert ist aber ein Schnitt unmittelbar nach der Ernte, da dies zum verstärkten Wachstum anregt. Manche Gärtner empfehlen sogar, Kirschbäume während der Ernte zu schneiden, sodass die Kirschen von den abgeschnittenen Ästen einfacher gepflückt werden können.

Baumkrone lichten und richtiges Werkzeug

Der Spätwinter eignet sich übrigens besonders gut dazu, die Baumkrone ein wenig zu lichten: Ohne Blätter am Baum fällt dies wesentlich leichter. Entfernen Sie hierbei vor allem senkrecht nach oben wachsende Äste, die keine Früchte tragen. Dadurch gelangt mehr Sonnenlicht an die tragenden Äste und die Früchte, die im Inneren des Baumes reifen. Zum Entfernen dünnerer Äste sind Einhand- oder Zweihandbaumscheren geeignet, wohingegen starke Äste mit einer Astsäge entfernt werden sollten.

Damit es am Holz nicht zu Quetschungen kommt, sollten Sie bei allen Werkzeugen darauf achten, dass sie sehr scharf sind.

Das Herausnehmen dünnerer Äste ist auch jetzt im Herbst möglich. Bitte aber bedenken, dass immer eine Wunde am Baum entsteht, die den Baum belastet und Schädlingen oder Krankheiten Einlass bieten kann.

Danke für Eure Aufmerksamkeit

am Sonntag den 15.11.2020 werden,...

Am 23.01.2021 findet auf unserer Anlage...

Hier das Ergebnis der Teilnahme am...

am Samstag den 27.06.2020 werden,...

Wie Ihr euch auch im Namen unserer...

Am 02.11.2019 werden ab 10:00 die...

Sehr geehrte Gartenfreundin, Sehr...

Am 28.09./29.09.2019 findet die...

hiermit möchten wir euch noch einmal an...

Werte Gartenfreundinnen und...